Für Mittwoch, 25.10.2017, lädt der Seniorenrat zu einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Thema „Früherkennung von Brust-, Darm-, Gebärmutterhals- und Hautkrebs“ ein.

Warum führt der Seniorenrat eine öffentliche Veranstaltung gemeinsam mit der AOK NordWest zu dieser Thematik durch? In dem Vorwort des Flyers antwortet Dr. Wolfgang Aubke, Vorsitzender Seniorenrat Bielefeld, wie folgt: „Die genannten Früherkennungsmaßnahmen haben zum Ziel, schicksalhaft auftretende Krebserkrankungen im frühestmöglichen Zeitpunkt zu diagnostizieren, damit die notwendigen therapeutischen Eingriffe zu reduzieren und vor allem die Heilungschancen deutlich zu erhören. Die Vorteile gelten bis ins hohe Alter…. .  Ziel der Veranstaltung ist, über die Früherkennung zu informieren und damit zu einer besseren Inanspruchnahme bei den älteren Menschen zu motivieren.“Zu den einzelnen Themen referieren:

Brustkrebs: Dr. Ulrike Meyer-Johann, Radiologin und Leiterin Mammographie-Zentrum Bielefeld

Darmkrebs: Prof. Dr. Dr. Löhnert, Chefarzt Chirurgische Klinik Rosenhöhe

Gebärmutterhalskrebs: Dr. Christel Bresser, Frauenärztin und Sprecherin der niedergelassenen Gynäkologen in Bielefeld

Hautkrebs: Dr. Thomas Schrenker, Hautarzt und Sprecher der niedergelassenen Dermatologen in Bielefeld

Michael Hilbert von der AOK NordWest wird darlegen, wann und in welchem Umfang die Krankenkassen für die Früherkennungsmaßnahmen zahlen. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zu Rückfragen und zum Gespräch mit den Referenten/Referentinnen.

Die öffentliche Veranstaltung findet  am Mittwoch, 25.10.2017, von 15.00 bis 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal des neuen Rathauses, Niederwall 23, 33602 Bielefeld statt ; ÖPNV: alle Stadtbahnen Haltestelle Rathaus.

Eintritt frei.

Iris Huber (stellvertr. Vorsitzende Seniorenrat)