NRW-Tag vom 27. bis 29. Juni 2014 in der Bielefelder Innenstadt In diesem Jahr geht es in Bielefeld wirklich hoch her. Bislang immer ein Waisenkind, wenn es um gesellschaftliche Anlässe ging – (gilt im übrigen für ganz Ostwestfalen-Lippe!) – stehen in diesem Jahr einige spektakuläre Highlights auf dem Programm. Natürlich denkt jetzt jeder an die 800-Jahr-Feier, die selbstverständlich in aller Munde ist und sicherlich einiges zu bieten hat. Aber nein, weit gefehlt!

NRW-Tag | Das Land feiert Geburtstag
27. – 29.06.2014
Verschiedene Veranstaltungsorte
Das Programm erscheint Mitte Mai 2014.

Denn kein geringerer als das Land Nordrhein-Westfalen selbst hat die Stadt Bielefeld zum Festplatz seines Geburtstages erwählt.  Auf stattliche 68 Jahre blickt das Land NRW  nun zurück, Jahre in denen viel passiert ist, und die auch von einigem Wandel geprägt waren. Voller Stolz zeigt sich jetzt die Stadt Bielefeld bereit, eine angemessene Geburtstagsparty zu organisieren, zu der immerhin 300.000 Besucher erwartet werden. Seinen Beginn findet das große Spektakel am Freitag, den 27. Juni 2014, wenn die Stadt Bielefeld das Landeskabinett empfängt. Anschließend wird  Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sich in das Goldene Buch des Rathauses eintragen, bevor es in einer nicht öffentlichen Sitzung einiges zu klären gibt. Ganz offiziell geht es  am Abend um 20.00 Uhr mit der Auftaktveranstaltung weiter, einem Open-Air-Konzert der Bundeswehr-Big Band im Ravensberger Park, wo die Feier am  Sonntagabend mit einem Abschlusskonzert der Bielefelder Philharmoniker  auch wieder ihren Abschluss finden soll. Dazwischen gibt es auf acht Bühnen, sieben Meilen und zehn Quartieren ein sattes Programm: Die Radio-Bielefeld Bühne bietet Musik-Programm auf dem Süsterplatz. Auf der WDR-Bühne am Klosterplatz werden auch überregional bekannte Künstler erwartet. Am Bunnemannplatz zeigen Sport- und Tanzgruppen auf der Sport-Bühne ihr Können. Diese Gruppen erfreuen sich auch auf jedem Leineweber-Markt großer Beliebtheit. Lesungen, Poetry-Slam, Musik und Bücher sind Teil des Programms der Literatur-Bühne und des Literatur-Quartiers auf dem Altstädter Kirchplatz. Politische Diskussionen erwartet die Besucher auf der Bühne Forum Politikum auf dem Alten Markt. Und das junge Entertainment auf der Bühne Kessel-Stage an der Friedrich-Verleger-Straße entlang des Kesselbrinks soll die Jugendkulturszene ansprechen. Sieben Erlebnismeilen erstrecken sich über das Veranstaltungsgelände. Rettungs- und Hilfsorganisationen und die Bundeswehr geben hier einen  Einblick in ihre Arbeit, ebenso wie Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine, aber auch viele Städte aus NRW sind  vertreten, um einen Einblick in ihre touristischen Attraktionen und ihre wirtschaftlichen Verhältnisse zu vermitteln. Ein Plattform für die Bielefelder Hochschulen und die Bielefelder Wirtschaft bietet die Tüftel-Meile mit vielen Mitmachangeboten. Neben Bühnen und Meilen werden in der Bielefelder Innenstadt auch zehn Quartiere aufgebaut – vom Deutschland-bewegt-sich-Quartier über das Spiel-Spaß-Quartier und das Partnerstadt-Quartier bis zum Genuss-Quartier. Nostalgisch wird es auf dem Kesselbrink. Geschichtsträchtige Fahrgeschäfte und Stände der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller laden zum Historischen Jahrmarkt ein. Dies  aber alles nur als eine kleine Vorschau auf die kulturellen, aber selbstverständlich auch kulinarischen Genüsse, die im Juni 2014 die Bielefelder erwarten. Ein komplettes Programm für den NRW-Tag erscheint erst im Mai des Jahres. Was aber auf gar keinen Fall vergessen werden sollte, ist der für den 28. Juni 2014 geplante Festtagsumzug. An diesem Samstag soll die bunt zusammengewürfelte Parade den Besuchern von nah und fern die Vielfalt aus Stadt, Region und Land veranschaulichen. Hierzu sind alle Tanz- und Musikvereine, Sportvereine und Verbände aus Bielefeld und Umgebung aufgerufen, mitzumachen!!!! Ca. 75 Gruppen mit insgesamt 1.500 Teilnehmern können sich beteiligen.

Anmeldeformulare zum Download gibt’s unter www.nrw-tag.de Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2014. Kontakt: Sabine Moka, Tel. (O5 21) 51 39 30

Angela Antrop