Die Preisträgerin 2018 Angelika Claußen

Monika Schäffer traf Susanne Schulz, die Vorsitzende des Bundes der Frauenvereine Bielefeld. Susanne Schulz sagte, es ist ein großer Erfolg, das sich die Frauen aus Ostwestfalen und Bielefeld  in dieser Runde kennen lernen. Die Leistungen der Frauen in Bielefeld  für die Stadtgesellschaft, werden durch das Auswahlverfahren und den Preis sichtbar.

Die Goldschmiedin Ingrid Holtmann  hat im Jubiläumsjahr "8oo Jahre Bielefeld"  den Ring entworfen hat. Vielen Bürgen in Bielefeld wurden die Frauen, die  nommiert waren  und  die das Stadtimage mit prägen, erst bekannt.   In der der Stadt. Bielefeld haben die Frauenvereine das erste Mal 2014 einen Preis verliehen, den die Goldschmiedin gestiftet hat. Susanne Schulz  berichtet, vor welchen Herausforderungen die Jury steht, an welche Bielfelder Frau der Preis verliehen werden könnte.

Für das Jahr 2018 wurde in der Neuen Westfälischen folgender Artikel publiziert. Der dritte Preis ging an Angelika Claußen, sehen Sie hier die Webseite.