Selbstorganisierte Arbeitsgemeinschaft bei Studieren ab 50: Angebote aus dem Web 2.0

Der Begriff Web 2.0
Seit ca. 2003 wird der Begriff ”Web 2.0“ verwendet. So werden seitdem eine Vielzahl von Diensten bezeichnet, die es jedem Benutzer ermöglicht, Inhalte im Internet zu gestalten, zu publizieren und zu verändern. ”Das Internet zum ”Mitmachen“ ist da und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Die aktuell bekanntesten Dienste sind derzeit wohl Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagram und Google.
Ziele der selbstorganisierten AG
Ziel der seit Sommer 2011 bestehenden ”AG Angebote aus dem Web 2.0“ ist zunächst das Kennenlernen einiger interessanter ”Sozialer Netzwerke“ und Anwendungen. Ebenso wird großer Wert auf den sicheren Umgang mit den neuen Medien und das Beobachten der Auswirkungen im gesellschaftlichen und persönlichen Umfeld gelegt.
Inhalte
Im vergangenen Winter-Semester 2019/2020 wurden folgende Themen in Abstimmung mit den AG Teilnehmern erarbeitet: Soziale Netzwerke und Sicherheit im Internet, Google Konto, Einstieg, Neuerungen, Datenschutz, Micro Blogging Dienste – Twitter, vs. Messenge, WhatsApp, Telegramm, Mastodon,  Pinterest DSGVO, Creative Commons Lizenzen und Urheberrecht, Sicher im Netz mit Unterstützung durch das BSI

Die Treffen finden in zweiwöchigem Rhythmus in einem von der Universität bereitgestellten und mit PCs ausgestatteten Raum statt.

Harald Poppek und Hans Otto Geertz

Christel Wiemers